In vielerlei Sinne stehen wir am Beginn eines völlig neuen wirtschaftlichen Zeitalters.
Dies wird allen denkenden Menschen zunehmend klar. Die Umstände werden sich von Grund auf ändern und ändern müssen, wenn die Menschheit überleben will. So ist es nötig, dass in Zukunft die neuen Regelungen der binären Wirtschaftsordnung von allen Menschen umgesetzt werden.
Hier beschreiben wir nur wenige Beispiele der fundamentalen Veränderungen, die in Kürze auf unserem Planeten bewirkt werden müssen.

Folgende Hauptprobleme wachsen:
der Verwaltungsaufwand und die Justiz wegen der “Geschäfte der Geldwirtschaft der Schlange“
der Bedarf an „Tröstung / Gerechtigkeit“, ausgelöst durch die jahrelange Verschleppung,
die Unfähigkeit der Politik Entscheidungen zum Wohl der Wertschöpfung – Schaffenden Bevölkerung zu treffen

Als erstes werden diejenigen, deren Interessen bisher an den eigenen Geld-Profit der Schlangenwirtschaft gebunden sind, sich einige Fragen beantworten müssen:

Will ich morgen noch Teil der Gemeinschaft der Menschen sein?
Will ich von anderen versorgt werden? Warum sollten andere etwas für mich tun?

Diese Fragen sind um so wichtiger, wenn wir uns die derzeitige Bevölkerungsentwicklung ansehen.
Innerhalb der industrialisierten Länder sind die Geburtsraten konstant gefallen und die Lebensdauer hat sich verlängert. Es findet also eine Alterung der Gesellschaft statt. Die Ursachen dazu sind vielfältig und mögen uns in diesem Zusammenhang nicht weiter belasten. In den sogen. Entwicklungsländern ist die Situation genau umgekehrt.

Durch die derzeitige wirtschaftliche und gesellschaftliche Unordnung sind Besitzverhältnisse geschaffen worden, die Privat-Besitz unehrenhaft machen. Korruption, Einflussnahme Einzelner (Familienangehörige / Firmen / Behörden), haben zur Umverteilung von Besitz (auch mittels der Banken) zu diesem Resultat geführt.

Des weiteren sind viele Betriebe, die Menschen eine angemessene Tätigkeit geben, in ihrer Existenz gefährdet. Auch hier sind die Ursachen vielfältig. (Lohnkosten, Kredite/ Kapitalkosten, Konkurs bzw. nicht einhalten von Termingeschäften durch Zulieferer etc.) Jedoch sind in der Vergangenheit viele Bedürfnisse geweckt worden, die nun unbefriedigt bleiben. Und unbefriedigbare Bedürfnisse führen über kurz oder lang zu Gewalt, die wieder neue Gesetze / Regelungen nötig macht.

Konkret, es steigt die Zahl derjenigen, die von der Realwirtschaft = der echten Wert-schöpfung gesponsert werden müssen! Dazu zählen alle Geldwirtschaftler und die Verwaltung und Justiz wegen und für diese.

Da die Vorschläge der Politik wieder nur zur Schröpfung der Realwertschöpfer führt, haben wir uns erlaubt Lösungen anzubieten und zu verbreiten! Sie können Geld nicht essen und niemand wird per Gesetz Gesund!

Wir haben uns dafür Platz und Zeit genommen und freuen uns, wenn Sie vorbei schauen, bevor es zu spät ist. Bevor die Korruption der Schlange in Politik und Geldwirtschaft die wertschöpfende Real-Wirtschaft völlig zum Erliegen bringt!

Advertisements